Drucken

Luciafest

Luciafest

 

Luciafest in Schweden
Cecilia Larsson / imagebank.sweden.se

Das Luciafest ist ein vor allem in Schweden, aber auch in den anderen skandinavischen Ländern, gepflegter Brauch.
Es wird am 13. Dezember, dem christlichen Gedenktag der heiligen Lucia, begangen.

Neben den weißen Gewändern, der Luciakrone und dem Singen von Lucialiedern gehört vor allem auch der Verzehr von traditionellem Safrangebäck zu den auch aktuell gepflegten Bräuchen. Mehr über das Luciafest können Sie auch auf Wikipedia nachlesen ...

 

Traditionelles Safrangebäck - Luciakatt - Luciakatzen
Helena Wahlmann / imagebank.sweden.se

Lussekatt - Luciakatzen - Rezept

1/2 Päckchen frische Hefe in eine Schüssel bröseln und in 250 ml fettarmer lauwarmer Milch auflösen. Ab und zu umrühren.

75 g Butter in einem Topf schmelzen und ein wenig abkühlen lassen. Dann mit der Hefe-Milch-Mischung vermengen.

125 g Magerquark, 1 Prise Salz, 180 g Zucker und ein Ei nach und nach unterrühren.

2 Päckchen Safran (ca. 0,2 g) mit 500g Dinkelmehl, Typ 630  vermengen und nach und nach mit der restlichen Teigmasse verrühren, so dass ein luftiger Hefeteig entsteht. (Der Teig muss noch klebrig sein.)

An einem dunklen, warmen Ort ca. 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Die Hände und die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben. Aus dem Teig ca. 15 cm lange fingerbreite Rollen formen und an den Ecken in entgegengesetzter Richtung zu Schnecken einrollen.

Erneut ca. 30 Minuten zugedeckt an einem warmen, dunklen Ort gehen lassen.

Den Ofen auf 200 ° C vorheizen.

Ein Ei verquirlen und die lussekatter damit dünn bestreichen.

Jedes Safranbrötchen mit je zwei Rosinen verzieren.

Bei 200 ° C ca. 10 bis 15 Minuten auf unterster Schiene goldgelb backen.

Süßes Schweden - Die 10 besten Julrezepte
Rezept aus:
Süßes Schweden - Die 10 besten Julrezepte