Mankell, Fünfte Frau


Mankell, Fünfte Frau

Artikel-Nr.: 3336

Sofort versandfertig!
Lieferzeit: 1 - 3 Tage*

ab 9,95

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten



Kriminalroman aus dem Schwedischen
Originaltitel: Den femte kvinnan
Von Henning Mankell 

"'Wo keine Gerechtigkeit ist, muß sie geschaffen werden', sagte die Frau, und Wallander wußte, daß Mord zwar ein Versuch ist, die Welt wieder zurechtzurücken, aber die Tragödie genau darin liegt, daß dieser Versuch zum Scheitern verurteilt ist."
Im Mai 1993 werden in Algier vier französische Nonnen und eine schwedische Touristin von Fundamentalisten ermordet. Im September des darauffolgenden Jahres ereignen sich drei besonders bestialische Morde an Männern in Südschweden. Kommissar Wallander, gemeinsam mit einer attraktiven Kollegin auf Verbrecherjagd, macht eine verstörende Entdeckung: Obwohl nach Aussen ehrbare Bürger, waren alle Opfer selbst rücksichtslose, brutale Männer, die Frauen körperlich und seelisch mißhandelten.
Dies ist nicht nur ein moderner Detektivroman sondern auch ein psychologischer Roman und ein großer Gesellschaftsroman. Am Ende siegt die Gerechtigkeit. Aber der Grund, auf dem sie steht, ist längst unterhöhlt.
"Faszinierend und unglaublich spannend. Bücher wie 'Die fünfte Frau' machen süchtig." (Brigitte)
Gekürzte Lesung von Ulrich Pleitgen auf sechs Audio-CD mit einer Laufzeit von ca. 600 Minuten: Nr. 3336LE-CD, 29.90 Euro
Schwedische Originalausgabe, Taschenbuch, Nr. 3336SE, 9.95 Euro
Spielfilm mit Rolf Lassgard, Lars Melin u.a., Regie Birger Larsen, auf DVD; deutsche und schwedische Sprachversion bzw. auch deutsche Untertitel wählbar; Spielzeit 226 Minuten; Bonusfilm Interview mit Henning Mankell; ZDF 2003; ab 16 Jahren: Nr. 3336DVD, 20.90 Euro.

Henning Mankell, geboren 1948 in Härjedalen, Schweden, lebt als Theaterregisseur und Autor in Schweden und in Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller.

Daten, Fakten, Jahreszahlen

1948 in Stockholm geboren und in Härjedalen aufgewachsen
1968 Tätigkeit als Autor und Theaterregisseur
1972 erste Afrikareise
1973-1977 verschiedene Veröffentlichungen, darunter erscheint als Debüt Bergsprängaren, in dem sich Mankell mit der Arbeiterrealität und den daraus resultierenden gesellschaftlichen und historischen Problemen beschäftigt; Veröffentlichungen ua.a: Anton und die seltsame Sommerveranstaltung und Der Irre
1979 erster Roman: Das Gefangenenlager, das verschwand
1980-1990 Arbeit als Theaterregisseur, Autor und Intendant, u.a. am Theater von Västerbotten in Skellefteå und am Theater in Kronborg in Växjö
1990-1996 Entstehung der Wallander-Kriminalromane
1996 Leiter des Theaters "Teatro Avenida" in Maputo, Mosambik
2003 Butterfly Blues, geschrieben und inszeniert von Henning Mankell, im Schauspielhaus Graz
Henning Mankell lebt in Mosambik und Schweden.

Henning Mankell auf der lit.COLOGNE 2010:



Hier finden Sie mehr zu folgenden Themen: Henning Mankell - Mankell Hörbuch

Weitere Produktinformationen

EAN 9783552049017
Google Product Category Medien > Bücher > Belletristik > Kriminalroman
Stichworte Zsolnay Verlag,Henning Mankell,den femte kvinnan, Krimi, Kriminalroman, Thriller, Henning Mankell, Schweden, schwedisch, schwedischer, schwedische, schwedisches, Wolfgang Butt,Henning Mankell,Mankell Hörbuch

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schweden: Henning Mankell, Schweden: Romane / Krimis